Wärmepumpen
+ Photovoltaik
Asset 28
Wärmepumpen
+ Photovoltaik
Asset 28
Wärmepumpen in Kombination mit einer PV-Anlage. Lohnt sich das?
Wärmepumpen in Kombination mit einer PV-Anlage. Lohnt sich das?
Eine Kombination von Wärmepumpen mit PV-Anlagen sind zurzeit die billigste Heizmethode.
Dieses Set generiert die größten Einsparungen im Langzeiteinsatz.
Wir dürfen nicht vergessen, dass die voraussichtliche Betriebsdauer der PV-Paneele und der Pumpen 20-25 Jahre beträgt.

Durch eine entsprechende Anpassung der Einrichtungen und der Größe der PV-Anlage können die Kosten der elektrischen Energie sogar um 90% reduziert werden. Dabei können auch andere Kosten eliminiert werden, die mit der Beheizung des Hauses zusammenhängen.
Dank eines solchen Duos erhalten Sie fast kostenlos SAUBERE WÄRME.

Das Gesetz zu erneuerbaren Energiequellen, das es ermöglicht, die die durch PV-Paneele erzeugten Überschüsse an elektrischer Energie im Sommer einzuspeisen und im Winter 80% dieser Menge (Anlagen bis 10 kWp) ohne zusätzliche Kosten abzunehmen, hat dazu beigetragen, dass der Einsatz von Wärmepumpen in Kombination mit einer PV-Anlage zur wirtschaftlichsten und umweltfreundlichsten Wärmequelle wurde.

In der Sommersaison, wenn die Leistungsfähigkeit einer PV-Anlage am höchsten ist, wird der Überschuss durch das Energieversorgungsunternehmen „gespeichert“. Die Energie kann dann in der Wintersaison abgenommen werden, wenn der Bedarf an Wärme am höchsten ist.

Welche Leistung einer PV-Anlage ist nötig, um den Bedarf an elektrischer Energie der Pumpen von NETSU zu decken?
Die Auswahl einer PV-Anlage ist von gravierender Bedeutung, damit sich der Benutzer keine Sorgen um die Heizkosten machen muss. Es sollten auch zusätzliche 20 % der Energie berücksichtigt werden, die auf Prosumentenrabatte verteilt werden (30 % - Installation über 10 kWp).

Die Energieentnahme durch die Pumpen von NETSU hängt von vielen Faktoren ab, wie z.B. der energetischen Klasse des Gebäudes, der Hausgröße, der gewünschten Temperatur im Innenbereich, der Anzahl der Personen, die das Gebrauchswarmwasser benutzen, der Betriebsart und vieler Faktoren mehr.

Sie können jedoch das Beispiel eines Einfamilienhauses in Łódź nehmen.
Das Haus wurde gemäß den geltenden Vorschriften im Jahre 2021 erbaut.
Es handelt sich um ein freistehendes Haus mit nutzbarem Dachgeschoss mit einer Nutzfläche von 130 qm.
Die Anzahl der Bewohner beträgt 4.
Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung.
Wenn man o.g. Parameter annimmt, wird von NETSU die Pumpe NET-06-1PH empfohlen

Der Bedarf an elektrischer Energie für die Pumpe selbst beträgt ungefähr 4000 kWh/Jahr.

Nach Hinzurechnung des durchschnittlichen Energieverbrauchs von Haushaltsgeräten in Höhe von 3000 kWh / Jahr unter Berücksichtigung des Eigenverbrauchs und des Systems der Prosumentenrabatte beträgt die empfohlene Leistung der Photovoltaikanlage 7,5 kWp.

atuty_netsu_sg_ready_tło
Wie arbeiten die Wärmepumpen mit einer PV-Anlage zusammen? Worum handelt es sich bei SG Ready?
Die Kennzeichnung SG Ready (engl. Smart Grid Ready) kann nur von Herstellern von Wärmepumpen verwendet werden, die mit einem speziellen Regler ausgerüstet sind, dank dem die Pumpen in ein intelligentes energetisches Netz eingebunden werden können.
Wärmepumpen mit der Bezeichnung SG Ready sind in der Lage, je nach Eingangssignal am Gerät vier Betriebszustände zu realisieren.

Dadurch ist es möglich, den Betrieb des Geräts so zu steuern, dass es während der Überproduktion von Strom aus der Photovoltaikanlage möglich ist, die Temperatur des Brauchwassers zu erhöhen oder die Räume aufzuheizen/abzukühlen.

Die Funktionalität der NETSU SG Ready Wärmepumpen ermöglicht die teilweise Nutzung von Sonnenstrom, um diesen in Form von Wärmeenergie zu speichern.
Bei der Analyse der technologischen Entwicklung verschiedenster Heimelektronik- und Haushaltsgeräte steht fest, dass die meisten von ihnen in naher Zukunft in der Lage sein werden, sich an ein Smart Grid anzuschließen.

Diese Option ermöglicht das Zusammenwirken der Geräte und die Möglichkeit der Kontrolle durch den Benutzer, um den Stromverbrauch zu optimieren.

BEKOMMEN DIE WÄRMEPUMPEN DER ENERGIEKLASSE A++ / A+++ DIE GLEICHE FÖRDERUNG IM PROGRAMM „REINE LUFT“ WIE FÜR DAS A+ / A++-GERÄT?

Das „Reine Luft“-Programm ist das Vorzeigeprogramm der Regierung im Kampf gegen Smog.

Die Zuwendung ist für Eigentümer oder Miteigentümer von Einfamilienhäusern, Wohngebäuden oder einzelnen Räume in Wohngebäuden bestimmt.

Die Mitfinanzierung umfasst den Austausch von alten nicht effizienten Wärmequellen für feste Brennstoffe gegen neue Wärmequellen, die die Anforderungen der strengsten Normen erfüllen sowie die Durchführung der erforderlichen Arbeiten, die mit der Wärmedämmung des Gebäudes zusammenhängen. Dank dem Programm kann man die Finanzmittel sowohl für den Austausch des alten Ofens als auch für die Errichtung eines eigenen Mini-Kraftwerks erhalten.

Wenn man den alten Ofen gegen eine Wärmepumpe der Firma NETSU austauscht, kann man sich um die Zuwendung in Höhe von etwa 25 Tsd. PLN bewerben. Und wenn man zusätzlich eine PV-Anlage installiert, kann diese Summe sogar 30 Tsd. PLN betragen.

Für Begünstigte, die Anspruch auf erhöhte Zuschüsse haben, betragen diese Beträge jeweils 32.000 PLN. PLN und 37 Tausend. Zloty.

Die erhöhte Klasse der energetischen Effizienz der Wärmepumpen NETSU (A++/A+++), bei einem grundlegenden Niveau der Mitfinanzierung, ermöglicht es, im Rahmen des erwähnten Programms, 45% der getragenen Kosten zurückzubekommen. Es ist das höchstmögliche Finanzierungsniveau für Luft-Wasser-Wärmepumpen.

Geräte der Energieeffizienzklasse A+ / A++ bringen 30 % Kostenrendite 30%

WARUM SOLLTEN WÄRMEPUMPEN AUF DER LISTE DER GRÜNEN GERÄTE UND MATERIALIEN SEIN?

Die Liste der umweltfreundlichen Geräte und Materialien wurde eingeführt, damit die Begünstigten des Programms „Saubere Luft“ sicher sein können, dass die darin enthaltenen Geräte die in diesem Programm festgelegten technischen Anforderungen erfüllen.

Laut dem Clean-Air-Portal ist geplant, dass im Jahr 2021 nur Materialien und Geräte, die auf der “grünen” Liste stehen, für „Reine Luft“ in Frage kommen.

Die Marke NETSU garantiert die Bereitstellung bewährter, ökologischer Lösungen, was durch die Aufnahme unserer Produkte in die vom Institut für Umweltschutz überwachte Liste der umweltfreundlichen Geräte und Materialien bestätigt wird.

GIBT ES WEITERE MÖGLICHKEITEN, FINANZIERUNGEN FÜR DEN AUSTAUSCH DES ALTEN OFENS ZU ERHALTEN?

Die Unterstützung aus dem Nationalen Fonds für Umweltschutz ist nicht die einzige Hilfe, mit der Wärmequellen für feste Brennstoffe eliminiert werden und die Luftqualität verbessert wird. Zusätzliche Finanzmittel kann man auch im Rahmen von Stadt- und Gemeindeprogrammen erhalten.

Viele Kommunalverwaltungen mobilisieren ihre Bewohner und erinnern daran, dass das Verbot der Verwendung von Heizkesseln außerhalb der Klasse Ende 2023 in Kraft tritt, während für Heizkessel der Klassen 3 und 4 die Frist für den Austausch Ende 2027 abläuft, daher refinanzieren sie die Kauf und Installation von NETSU-Wärmepumpen aus eigenem Budget.

Zusätzlich kann man im Rahmen der Wärmedämmungsvergünstigung bei der Jahresabrechnung einen Teil der bezahlten Steuer zurückbekommen.

Dank dieser Programme wird der Investitionsbetrag erheblich reduziert und durch die Kombination von Wärmepumpen mit einer Photovoltaikanlage ist es möglich, eine ökologische und fast kostenlos nutzbare Gebäudeheizung zu erhalten.